Home

Das Prinzip der Primeurweine

Ein Wein der "en primeur" gekauft wird, befindet sich während der Vermarktung noch in der Reifephase. Man kauft den Wein also schon zum Zeitpunkt, wo er noch nicht in Flaschen abgefüllt ist und noch in den Eichenfässern der Châteaux reift.

Die Tradition der Primeurweine in Bordeaux

Die moderne Tradition der Primeurweine besagt, dass die Châteaux in Bordeaux ihre letzte Ernte exklusiv an Weinhändler verkaufen, die dann die Weine zwischen Mai und Juli des Folgejahres weltweit vermarkten. Nach etwa 24 Monaten, wenn der Wein in Flaschen abgefüllt und transportfähig ist, wird er direkt vom Schloss importiert später ausgeliefert.

Für den Jahrgang 2021 werden die Weine in der ersten Hälfte des Jahres 2024 ausgeliefert.

Dieses System des Primeurverkaufs hat folgende Vorteile:

  • Seine Bordeauxweine zum besten Preis kaufen, vor jeglicher Spekulation
  • Die seltensten Weine erwerben, die im Handel praktisch unauffindbar sind
  • Zugang zu einzigartigen Flaschenformaten und Sammlerstücken (Jeroboam, Imperial) erhalten.
  • Von einer direkten Lieferung unter den besten Bedingungen vom Schloss in Ihren Weinkeller profitieren.

Das Aushängeschild www.primeurs.ch

Als Aushängeschild der Vinum SA ist www.primeurs.ch die einzige Schweizer Internetseite, die ganz den Primeurweinen gewidmet ist. Das seit über 40 Jahren in der Weinwelt anerkannte Unternehmen Vinum SA ist der wichtigste Akteur für Bordeaux-Großweine in der Schweiz. Vinum ist offizieller Importeur für die Schweiz von Baron Philippe de Rothschild und Petrus.

2021
Ernte
2022
Bestellung
2023
Vinifikation
2024
Lieferung
Home